Chiptuning ist die wohl effektivste Variante für mehr PS! Informieren Sie sich unter Leistungssteigerungen ...
Zu mehr Leistung gehört selbstverständlich eine entsprechende Sportauspuffanlage ...
0 3

KW Partner

KW Performance Partner - bei uns 5 Jahre Garantie!
Mehr Informationen ...
0 4

KTM X-Bow

Wir sind Servicepartner für KTM X-Bow
0 5

Leistungen

Fahrwerkstechnik: Fahrwerke, Federn, Stabilisatoren und mehr...
Zubehör für sportliches Fahren - alles auf einen Blick. mehr...
0 8

News / Presse

Wir in der Presse! mehr ...

Kontakt

Bitte füllen Sie dieses Formular aus oder rufen Sie uns an unter: Tel.: 0212 264 3000 info@wimmer-rst.de
(Erforderlich)
(Erforderlich)
(Hilfreich)
(Erforderlich)
Montag-Freitag: 09:00-18:00 Uhr Mittagspause von 12.15 -13.15 Uhr Samstags nach Absprache Anfahrt

Ladeluftkühler

Wozu einen Ladeluftkühler?

Ein Ladeluftkühler hat, wie der Name schon sagt die Aufgabe die Luft, die durch den Turbo- / Kompressor- oder G-Lader verdichtet wird und sich dadurch stark erwärmt, wieder auf eine brauchbare Temperatur herunterzukühlen. Man kann natürlich auch ohne Ladeluftkühler fahren, aber da wir immer die bestmöglichste Leistungsausbeute voraussetzen, spielt die Temperatur der Ladeluft eine sehr große Rolle! Je höher die Temperatur, umso mehr dehnt sich die Luft aus, je kühler sie ist, umso mehr zieht sie sich zusammen. Das hat zur Folge, daß man mit kühlerer Luft (höhere Dichte) mehr Gasdurchsatz im Verbrennungsraum hat, da die kühle Luft weniger Platz einnimmt als die Warme.

Was sich ändert..

Eine Verminderung der Ladeluft-Temperatur um etwa 10°C erhöht die Leistung um etwa 3%. Es wird mit dieser Rechnung wohl jedem die Bedeutung des Ladeluftkühlers einleuchten. Die verdichtete Luft ist je nach Ladedruck um die 100°C heiß, durch einen Ladeluftkühler wird diese um etwa 40-60°C herabgekühlt. Was dann bei 100PS und 3% je 10°C an die 12-18PS ausmachen (bei 40-60°C Abkühlung).

Man darf sich dies nun nicht als Mehrleistung vorstellen, sondern muss von der Serienleistung ausgehen, die hier z. B. bei einem 100 PS Auto ohne Ladeluftkühler nur noch 82-88 PS betragen würde. Um die Leistung zu steigern, müssen die Bedingungen zur Ladeluftkühlung verbessert werden, die erfolgt durch einen größeren Ladeluftkühler. Erst dadurch wird eine Mehrleistung erzielt. Grob gesagt, rettet man in erster Linie PS mit einem Ladeluftkühler und gewinnt erst durch die richtige Vergrößerung des Kühlers PS dazu.

Ein Angebot für Ihr Fahrzeug

Um den passenden Ladeluftkühler für Ihr Fahrzeug anbieten zu können, benötigen wir die Angaben zur Motorleistung, falls vorhanden die Umbauten, sowie den Ladedruck mit dem gefahren wird.

TÜV-Qualität

Bei allen Teilen, die wir anbieten oder selber herstellen achten wir auf beste Qualität. Wir sind ein TÜV-zertifizierter Betrieb. Alle Komponenten, die wir verbauen haben Straßenzulassung und werden, so notwendig nach der Montage, dem TÜV-Stützpunkt im Haus zur Abnahme vorgeführt. Es sei denn es handelt sich um Fahrzeuge aus dem Rennsport oder Motorsport, wo andere Spielregeln gelten. Unter der Rubrik Garantie erläutern wir unsere Garantiebedingungen.

 

Sollten Sie Ihr Fahrzeug nicht in der Liste finden, oder Fragen zum Thema Ladeluftkühler haben, schreiben Sie uns bitte.

Sie sind hier: Startseite Motorbelüftung Ladeluftkühler