Chiptuning ist die wohl effektivste Variante für mehr PS! Informieren Sie sich unter Leistungssteigerungen ...
Zu mehr Leistung gehört selbstverständlich eine entsprechende Sportauspuffanlage ...
0 3

KW Partner

KW Performance Partner - bei uns 5 Jahre Garantie!
Mehr Informationen ...
0 4

KTM X-Bow

Wir sind Servicepartner für KTM X-Bow
0 5

Leistungen

Fahrwerkstechnik: Fahrwerke, Federn, Stabilisatoren und mehr...
Zubehör für sportliches Fahren - alles auf einen Blick. mehr...
0 8

News / Presse

Wir in der Presse! mehr ...

Kontakt

Bitte füllen Sie dieses Formular aus oder rufen Sie uns an unter: Tel.: 0212 264 3000 info@wimmer-rst.de
(Erforderlich)
(Erforderlich)
(Hilfreich)
(Erforderlich)
Montag-Freitag: 09:00-18:00 Uhr Mittagspause von 12.15 -13.15 Uhr Samstags nach Absprache Anfahrt

Sportkatalysatoren

Für mehr Leistung und Klang!

Hat man sich an die Leistung des Chiptunings und der Edelstahlauspuffanlage gewöhnt und es muss mehr her, an Leistung und an Klang, dann ist es bei den Benzinern Zeit für einen Sportkatalysator. Durch die Erhöhung des Durchfluss erhöht man die Leistung insbesondere nach Anpassung der Daten im Motorsteuergerät (Chiptuning), netter Nebeneffekt auch der Klang wird deutlicher. Dabei erhalten wir mit unseren speziell konzipierten Sportkatalysatoren auch die Abgasnormen für Euro 3, Euro 4 und Euro 5 ein – also keine Probleme mit der AU. Neben unseren eigenen Sportkatalysatoren bieten wir auch die Katalysatoren der Firma HJS an. Hier gilt das Gleiche, wie schon oben geschrieben.

 

Innovative Technik und TÜV-Zertifizierung!

HJS Motorsport Katalysatoren der neuesten Generation zeichnen sich durch 30% Gewichtseinsparung im Verhältnis zu den bisher verwendeten Katalysatoren aus. Die Folienstärke (0,11 mm) bleibt unverändert. Durch die Folienlochung wird deutlich Gewicht eingespart, gleichzeitig reduziert sich der Abgasgegendruck um bis zu 15%. Die abgasreduzierende Wirkung wird durch die optimierte Gasführung weiter verbessert. Die neu entwickelte leichtere Folie (PE) garantiert dieselbe Haltbarkeit, wie die der bisher verwendeten Produkte.

Bei allen Teilen, die wir anbieten oder selber herstellen. achten wir auf beste Qualität. Wir sind ein TÜV-zertifizierter Betrieb. Alle Komponenten, die wir verbauen haben Straßenzulassung und werden, so notwendig nach der Montage, dem TÜV-Stützpunkt im Haus zur Abnahme vorgeführt. Es sei denn, es handelt sich um Fahrzeuge aus dem Rennsport oder Motorsport, wo andere Spielregeln gelten.

Unter der Rubrik Garantie erläutern wir unsere Garantiebedingungen.

Sollten Sie noch Fragen zum Thema Sportkatalysatoren haben so fragen Sie uns gerne.

 

Technik & Funktionsweise des Katalysators aus dem Lexikon von HJS:


Aufbau

Ein Katalysator besteht aus einem Edelstahlgehäuse, in dem ein metallischer (Metalith) oder keramischer (Monolith) Träger gelagert ist. Dieser Träger ist in Längsrichtung von einer Vielzahl feiner Kanäle durchzogen. Sie vergrößern die wirksame Oberfläche des Katalysators.  Die Trägeroberfläche wird mit einer hochporösen Schicht (Wash-Coat) versehen, in die Edelmetalle (Platin, Palladium und Rhodium) eingelagert sind. Diese Edelmetalle sind der eigentliche Katalysator, an dem die chemischen Reaktionen zur Abgasreinigung ablaufen.


Drei-Wege-Katalysator

Um seine volle Wirkung entfalten zu können, benötigt ein Drei-Wege-Katalysator eine bestimmte Abgaszusammensetzung. Es muss dabei genau so viel Sauerstoff freigesetzt werden, wie zur Oxidation der Kohlenwasserstoffe und des Kohlenmonoxids benötigt wird. Dies ist dann der Fall, wenn 1 Teil Kraftstoff mit 14, 7 Teilen Luft vermischt und im Motor verbrannt wird. Man spricht hier von einem stöchiometrischen Gemisch (Lambda = 1).
Um dieses Gemisch zu erreichen misst die zwischen Motor und Kat ins Abgasrohr eingeschraubte Lambda-Sonde den Restsauerstoffgehalt im Abgas. Die Motorsteuerung verarbeitet das Messergebnis und gibt die Steuerimpulse für eine optimale Gemischbildung. Im Katalysator für Ottomotoren laufen alle drei genannten Reaktionen gleichzeitig ab. Er heißt daher auch Drei-Wege-Katalysator.


Oxidationskatalysator

Dieselmotoren arbeiten grundsätzlich mit einem hohen Luftüberschuss und haben daher einen hohen Anteil an Sauerstoff im Abgas. Der Katalysator für Dieselmotoren oxidiert Kohlenmonoxid zu Kohlendioxid sowie Kohlenwasserstoffe zu Kohlendioxid und Wasserdampf.

Sie sind hier: Startseite Auspuffanlagen Sportkatalysatoren